Zeiterfassung in Gastronomie

Die Zeiterfassung ist – spätestens seit dem Arbeitszeitgesetz – ein heikles Thema in der Gastronomie und Hotellerie. ⏰⚖ Gesetzliche Bestimmungen müssen eingehalten werden. Daher kann es schnell zu chaotischen Situationen kommen, wenn die Zeiterfassung des Personals nicht organisiert und strukturiert erledigt wird. Ist Umkleidezeit Arbeitszeit meines Mitarbeiters? Wie ist das mit der Elternzeit? Auf welche Arten kann ich Zeit erfassen und welche sind rechtlich überhaupt konform? Was steht im Arbeitszeitgesetz? Antworten findest du hier in dieser Kategorie.

Pausenregelung im Gastgewerbe: Pausen nach dem Arbeitszeitgesetz

Pausenregelung im Gastgewerbe: Pausen nach dem Arbeitszeitgesetz

Durch die Einführung des Mindestlohngesetzes im Jahr 2015 ist der Druck für Arbeitgeber größer geworden. Für jeden Mitarbeiter muss dokumentiert werden, welche Arbeitszeiten abgeleistet wurden und ob sich das daraus ergebende Entgelt im rechtlichen Rahmen bewegt. Dabei spielen auch Ruhepausen eine große Rolle, nicht zuletzt da hierüber die Arbeitszeit reguliert werden kann. Doch was ist unter einer Ruhepause zu verstehen und wie sollte man sich als Arbeitgeber verhalten, um Arbeitnehmer zufrieden zu stellen und Bußgelder zu vermeiden?

Hotellerie: Umsatzsteuer bei Nebenleistungen – Urteil gegen deutsches Aufteilungsgebot?

Hotellerie: Umsatzsteuer bei Nebenleistungen – Urteil gegen deutsches Aufteilungsgebot?

Seit 2010 freut sich die Hotellerie bei Übernachtungen über einen verminderten Steuersatz von 7%. Unklar und strittig blieb allerdings, was eigentlich zu einer Übernachtung im Sinne des Umsatzsteuergesetzes zu zählen ist. Pay-TV, Parkplatz, Frühstück, Wellnessangebote und Fitnessräume: gehört das alles zur Beherbergungsleistung? Die deutsche Rechtsprechung verneint das ganz klar und lässt das sogenannte Aufteilungsgebot wirksam werden, wonach Nebenleistungen vom ermäßigten Steuersatz ausgeschlossen sind. Ein neues Urteil des Europäischen Gerichtshofs macht jedoch Hoffnung, dass sich das künftig ändern könnte.

Digitalisierung leicht gemacht: Checkliste zur Einführung einer Software im Gastgewerbe

Digitalisierung leicht gemacht: Checkliste zur Einführung einer Software im Gastgewerbe

Digitalisierung – das ist für viele Gastronomen, Hoteliers und Personalplaner noch immer eine Art Schreckgespenst. Dabei sind digitale Lösungen mittlerweile in vielen Bereichen unersetzlich, ob es nun um die Dokumentationspflicht von Arbeitszeiten, das Planen von Mitarbeitern oder den Bewerbungsprozess geht. Dieser Beitrag samt Checkliste sollen eine Hilfestellung dafür sein, wie man bei der Einführung einer Software vorgehen kann und was man beachten sollte, um das Beste für sich und seinen Betrieb rauszuholen.

Arbeitszeitgesetz (ArbZG) im Gastgewerbe – Zeit für eine Reform?

Arbeitszeitgesetz (ArbZG) im Gastgewerbe – Zeit für eine Reform?

In der Gastronomie und Hotellerie birgt das Arbeitszeitgesetz in seiner aktuellen Form manchmal Probleme. Dabei soll eine gedeckelte Arbeitszeit pro Tag eigentlich Mitarbeiter/innen entlasten und ihren Arbeitsalltag verbessern. Wer maximal acht (bzw. in Ausnahmefällen zehn) Stunden täglich arbeitet, schützt damit seine Gesundheit, daher wird das Arbeitszeitgesetz auch „Arbeitszeitschutzgesetz“ genannt.

Mutterschutz Gastronomie: Rechte für berufstätige Mütter

Mutterschutz Gastronomie: Rechte für berufstätige Mütter

Für einen Arbeitgeber und den Arbeitnehmer stellt der Mutterschutz ein sensibles Thema dar. Bei einer fahrlässigen Missachtung bestimmter Vorschriften des Mutterschutz-Gesetzes droht dem Arbeitgeber sogar eine Freiheitsstrafe. Daher sollte man sich einen grundlegenden Überblick verschaffen. In den nächsten zwei Wochen werden wir Ihnen einen Überblick über den Mutterschutz geben.