Branchen-News:

Zeitarbeit in der Gastronomie - Basics zur Arbeitnehmerüberlassung, Teil 2

Im vergangenen Beitrag sind wir auf das Thema Arbeitnehmerüberlassung eingegangen und haben die aktuellen Gesetzesänderungen vorgestellt. Doch was sind die konkreten Motive und Anwendungsbeispiele? Wie wird Arbeitnehmerüberlassung in der Gastronomie und Hotellerie gelebt? Welche Chancen bietet das Thema Zeitarbeit für das Gastgewerbe? Das alles wollen wir heute auf Basis geführter

Zeitarbeit in der Gastronomie - Arbeitnehmerüberlassung 2017 / Teil 1

Die Gastronomie klagt schon lange über Fachkräftemangel und die Schwierigkeiten, fähige Mitarbeiter zu finden. Unter Zeitdruck greifen viele Gastronomen auf Aushilfen von Zeitarbeitsfirmen zurück und setzen damit auf die Arbeitnehmerüberlassung. Von einer Arbeitnehmerüberlassung spricht man, wenn Angestellte eines Arbeitgebers einem fremden Unternehmen zeitweise und entgeltlich überlassen werden. Bekannter sind die

Wissenswert: SFN-Zuschläge - kompakt zusammengefasst

Zuschläge sind eine einfache Möglichkeit, Mitarbeiter für ihre zu unliebsamen Zeiten geleistete Arbeit zu entlohnen und dabei auch noch Lohnnebenkosten zu sparen - mehr Netto vom Brutto ist hier die Devise. Steuerrechtlich interessant sind vor allem die Sonn-, Feiertags- und Nachtzuschläge, gemeinhin als SFN-Zuschläge bekannt. Um wiederkehrende Fragen zu beantworten,