Hase und Igel – ein märchenhaft unangepasstes Gastrokonzept

Handwerkliche Meisterschaft und ausgefallene Kombinationen in der Punk-Rock Küche, Industrie-Charme und Designer-Möbel im Restaurant und ein außergewöhnliches Erlebnis auf dem Lokus – Das Hase und Igel beeindruckt nicht nur mit seiner speziellen Speisekarte.

Hasel und Igel besticht durch seine Andersartigkeit

Hase und Igel - das etwas andere Gastrokonzept

In den Räumlichkeiten eines ehemaligen Gewächshauses hat Star-Koch Stefan Marquard die perfekte Location für seine neue „Home-Base“ gefunden. Sein Gastro-Konzept besticht vor allem durch seine Andersartigkeit. Die drei Säulen des Konzepts Hase und Igel sind einmal die sogenannte Water Lounge, die ausgefallene Location sowie die Punk-Rock Küche.
Das Märchen, der Namensgeber des Ladens, findet seinen Platz in der Innengestaltung des Restaurants: Künstler Alex Diamond hat das Märchen weiter gesponnen. Vom Eingang bis zur Toilette findet man aufwendig gestaltete Bilder von Hase und Igel, die schließlich in der Toilette – der Water Lounge – zu Wassertieren werden.

„Die Toilette entscheidet, ob ich das Restaurant wieder besuche oder nicht.“

 

Der heimliche Star des Hase und Igel ist definitiv die Water Lounge. In Zusammenarbeit mit Sanitätstechnik-Hersteller Geberit und Alex Diamond hat Marquard einen Ort geschaffen, auf dem ein ganz neues Erleichterungs-Gefühl entsteht. Neben dem ausgefallenen Design, sorgen vor allem überraschende Toiletten-Extras für ein spannendes Erlebnis am Rande des Gaumenschmauses.

Charmant-provokante Speisekarte mit Lachs-Fetisch & Co.

Neben dem ausgefallenen stillen Örtchen bietet auch die Speisekarte, sowohl mittags als auch abends, vielfältige Gerichte an die alles andere als gewöhnlich sind. Das Besondere an der Speisekarte des Hase und Igel ist, dass alle Gerichte Leibspeisen der Crew sind: einzigartige Kombinationen mit außergewöhnlichem Geschmack und der besonderen persönlichen Note. Punk-Rocker-Küchenchef Marco Koehnen entführt seine Gäste durch die regelmäßig wechselnde Speiskarte in ganz neue Geschmackswelten. Neben den Leibgerichten der Hase und Igel Crew bietet man hier auch dem Gast die Gelegenheit sein Lieblingsessen auf eine Tafel zu schreiben. Beim nächsten Besuch kann dann möglicherweise sogar das eigene Leigericht nach Punk-Rock-Art genossen werden. Egal ob zum schnellen Business-Lunch oder ausgiebigen Dinner, was dem Gast beim Besuch im Hase und Igel geboten wird ist auf jeden Fall ein geschmackliches Erlebnis der Extraklasse.
Alle feierfreudigen Düsseldorfer freuen sich außerdem über die wilde Afterwork-Party, die Mittwochs imAffenstall des Hase und Igel stattfindet.

Hase und Igel Restaurant

Für die Zukunft wünschen wir von gastromatic der Hase und Igel Crew viel Erfolg und natürlich viele experimentierfreudige Gäste!

 

Angesteckt vom Start-Up-Fieber hat Christin sich in den Anfängen der gastromatic-Ära im Spätsommer 2014 gegen das Sportmanagement Masterstudium und für gastromatic entschieden. Die Chance am Aufbau eines Unternehmens mitzuwirken und die Überzeugung etwas Großartiges schaffen zu können, waren Grund genug sich ins Abenteuer zu stürzen. Als Vertriebsleiterin und Ansprechpartnerin großer Kunden bekommt Sie tagtäglich interessante Branchen-Insights, die in interessante, informative und unterhaltsame Blogartikel verpackt werden, um sie mit der #gastromaticCommunity zu teilen.