Du bist auf der Suche nach etwas?

Gib ein Wort ein und lass dich erleuchten.

zweizutisch_gastromatic_leerestuehle_blog Gastronomie corona

Gastro-Podcast »Zwei zu Tisch« – Kurzfolge #15 mit Corona-Update von Kerstin Rapp-Schwan (Leaders Club Germany)


Heute sprechen wir in einer Speedy Folge von »Zwei zu Tisch« mit Gastronomin & Leaders Club Vorstandsmitglied Kerstin Rapp-Schwan über die jüngsten Entscheidungen der Regierung von heute Nacht und über eine wichtige Initiative, bei der es jetzt schnell gehen muss: Morgen (24.04.) findet deutschlandweit die #leereStühle Aktion statt, mit der Aufmerksamkeit für die existenzbedrohende Lage der Branche erzeugt werden soll!

Dabei geht es Kerstin auch im ihre eigene Existenz, die ebenfalls vor einer Zerreißprobe steht: Zusammen mit ihrem Mann Martin Rapp führt sie seit mehr als 18 Jahren fünf Restaurants in Düsseldorf und Umgebung. In unserem Gespräch und auch in anderen Interviews sagt sie immer wieder ganz klar: “Wenn wir nichts unternehmen, werden viele Betriebe untergehen!” Hört rein, teilt ihre Worte, macht mit!

 

*Update vom 27.04. – #leerestuehle geht am 1.05. digital weiter!*

Die bundesweite Aktion war ein voller Erfolg: letzten Freitag haben sich tausende Gastronom*innen und Hoteliers in über 70 Städten mit leeren Stühlen, eingedeckten Tischen und anderen kreativen Umsetzungen (wie etwa “gastrostillleben / gastrostillsterben” in Dortmund) beteiligt. Am 1. Mai soll das Ganze wiederholt werden – aber digital! Der Leaders Club ruft dazu auf, die Aktion im Internet fortzuführen, dafür aber noch lauter und kreativer zu werden!

Unser Interview mussten wir diesmal leider remote führen, aber dafür gibt es auch ein Video vom Gespräch. ? Unseren Stream findet ihr außerdem hier, auf Spotify und auf Apple Podcasts:

“Leere Stühle” am Freitag (24.04.) – Seid dabei!

Die Initiative „Leere Stühle“, die letztes Wochenende in Dresden startete (www.leere-stuehle.de), soll in Zeiten des Demonstrationsverbots ein kreativer, stiller Protest sein, den trotzdem niemand überhören kann. Mit der Aktion soll Aufmerksamkeit erzeugt werden: für all die leeren Gastronomiebetriebe und Hotels, all die ungenutzten Stühle in Cafés und Bars, die unbelebten Clubs und Kneipen und nicht zuletzt für die Existenzen, die dadurch auf dem Spiel stehen. Kerstin ist sich sicher: das Gastgewerbe ist zu leise und fordert alle, denen die Branche wichtig ist, auf ein starkes Zeichen für die Gastronomie zu setzen und in allen teilnehmenden Städten mit leeren Stühlen aus möglichst vielen Betrieben auf die prekäre Situation aufmerksam zu machen!

Leerestuehle Leaders Club Gastronomie Corona

Wer mitmachen will und Informationen benötigt, meldet sich am besten über das Formular auf der Leaders Club Website; die Mitarbeitenden leiten den Kontakt entsprechend an die zuständigen Organisator*innen der entsprechenden Stadt weiter. In diesen Städten finden die Aktionen statt:

leere stuhle Städte

Es gibt dazu auch ein Facebook-Event, in dem ihr alle Infos findet. Einen Teilnahme-Leitfaden des Leaders Club Germany findet ihr hier.

 

Die politischen Forderungen hinter der Aktion

Mit der Aktion soll folgenden Forderungen Nachdruck verliehen werden:

  1. Ein klarer Fahrplan für die Wiedereröffnung unserer Betriebe.
  2. Einführung von 7% Mehrwertsteuer für das Gastgewerbe.
  3. Aufstockung von Zuschüssen für alle Unternehmensgrößen (bemessen an Steuererklärungen, um ehrlich wirtschaftenden Gastronomen gerecht zu werden).
  4. Aufstockung des Kurzarbeitergeldes auf 80% UND Einführung für unsere Azubis.

Einige von euch werden jetzt sagen: “Die Bundesregierung hat doch schon einen Schritt auf das Gastgewerbe zu gemacht.” In der Tat gab es heute Nacht einige Beschlüsse, doch auch wenn sie ein Schritt in die richtige Richtung waren, wurde schnell Kritik daran laut. Den meisten Gastronom*innen und Hoteliers gehen die Pläne des Bundesregierung nicht weit genug.

 

“Corona-Beschlüsse der GroKo reichen nicht aus”

Natürlich haben wir mit Kerstin auch über die jüngsten politischen Entwicklungen gesprochen. Ihre Perspektive auf die Mehrwertsteuersenkung auf 7% ist eindeutig:

“Unsere Forderungen sind – sagen wir mal für die Schlagzeile – aufgenommen worden, und ich finde es auch toll, dass offenbar wahrgenommen wird, was wir gesagt haben. […] Die Einschränkung der reduzierten Mehrwertsteuer nur auf Speisen sowie die Begrenzung auf ein Jahr ist allerdings nicht das, was der Branche wirklich hilft.”

Zudem soll das Kurzarbeitergeld gestaffelt angehoben werden:

  • Die Staffelung sieht vor, dass alle, die das Kurzarbeitergeld für eine um mindestens 50 Prozent reduzierte Arbeitszeit beziehen, ab dem 4. Monat des Bezugs 70 Prozent beziehungsweise 77 Prozent für Haushalte mit Kindern erhalten.
  • Ab dem 7. Monat des Bezugs soll es auf 80 Prozent beziehungsweise 87 Prozent für Haushalte mit Kindern hochgestuft werden. Diese Maßnahme ist vorerst auf Ende 2020 terminiert.
  • Für Arbeitnehmende in Kurzarbeit wird es ab dem 1. Mai (bis Ende 2020) zudem für bereits bestehende Hinzuverdienstmöglichkeiten eine Erweiterung geben.

Auch hierzu gab es Kritik, denn: Diese Regelung hilft nicht sofort und lässt auf eine lange Durststrecke schließen. In einem Follow-Up Interview gehen wir auf die politischen Problempunkte und das, was da noch zu tun ist, genauer ein. Jetzt aber erstmal viel Spaß bei diesem kurzen Austausch zur aktuellen Situation!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...

Luise Hoepfner

Podcasterin

Luise Hoepfner ist selbst Gastronomin und nun als Gastgeberin unseres Gastro-Podcasts "Zwei zu Tisch" unterwegs, um mit spannenden Menschen aus dem Gastgewerbe über New Work, Personal und Management zu sprechen. Seit 2016 nennt sie das vif im Westend – ein gemütlich-elegantes Paradies mit kleiner aber feiner Küche – ihr zweites Zuhause, wo sie ausgefallene plant-based-Kreationen & Caterings umsetzt. Als Arbeitgeberin weiß sie selbst um die Personal-Herausforderungen im Gastgewerbe und begegnet ihren Gesprächspartner*innen auf Augenhöhe und mit viel Empathie & Neugier.

Du magst uns etwas sagen?

Hinterlass uns doch eine Nachricht. Deine E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich gezeigt.

Ähnliche Beiträge

Zum Newsletter anmelden

  • Alle 14 Tage
  • Insights und Erfolgstories
  • Das Gastro-Magazin